DER LETZTE DALAI LAMA

Veranstaltungs Partner: filasofia

Seit mehr als eintausend Jahren lehrt die Buddhistische Psychologie Techniken, um negative,
betrübende Emotionen wie Wut, Habgier, Neid, Faulheit und Ignoranz zu überwinden
und Mitgefühl für sich und andere zu erlernen.

Der Dalai Lama forderte vor 20 Jahren renommierte Neurowissenschaftler*innen und
Geist/Hirn-Forscher*innen heraus, deren Erkenntnisse jetzt vorliegen.

Ein Atlas der Emotionen entstand, der Bewusstsein und Verständnis für den eigenen Geist schaffen soll.

Mickey Lemle drehte 1992 den ersten großen Film über das Leben des Dalai Lama „Compassion in Exile“. Hier begegnen sich die beiden erneut.