INTRIGE

Vorstellungen

Donnerstag
23. April

20:00

Sonntag
26. April

17:30

Original französische Fassung mit dt. Untertiteln und einem Glas Wein
„Vom Fass“ am Donnerstag.
In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft GT. Sparkasse Gütersloh-Rietberg.

Roman Polański polarisiert.  Allen Kontroversen zum Trotz erhielt Polańskis jüngstes Werk, das die sogenannte Dreyfus-Affäre aufarbeitet, bei den Filmfestspielen am Lido den Großen Preis der Jury.

Fakt ist, dass „Intrige“ nun auch in Deutschland auf die großen Leinwände kommt und die Ende des 19. Jahrhunderts Frankreich in Atem haltende Dreyfus-Affäre in Erinnerung ruft. Anfang 1895 muss der jüdische Offizier Alfred Dreyfus (Louis Garrel) kurz nach seiner Verurteilung wegen Hochverrats eine öffentliche Entwürdigung über sich ergehen lassen. Vor den Augen zahlreicher Soldaten wird der junge Mann unehrenhaft aus der Armee entlassen und findet sich nur wenig später auf der berüchtigten Teufelsinsel wieder, wo er eine lebenslange Haftstrafe verbüßen soll.

Marie-Georges Picquart (Jean Dujardin), der Zeuge der feierlichen Degradierung geworden ist, erhält kurz darauf den Chef-Posten bei der militärischen Spionageabwehr, jener Einheit, die Dreyfus überführt und zu Fall gebracht hat. Während sich der prinzipientreue neue Behördenleiter darum bemüht, frischen Wind in die etwas angestaubte Abteilung zu bringen, kommen ihm auf einmal Zweifel an den Ermittlungen gegen den verbannten Offizier. Vor allem ein zentrales Beweisstück wirft große Fragen auf, weshalb Picquart weitere Nachforschungen anstellt. Seine Vorgesetzten zeigen sich über die Recherchen allerdings wenig erfreut und drängen ihn dazu, sie zu beenden.