INVISIBLE SUE

Vorstellungen

Samstag
22. Februar

15:30

Sonntag
23. Februar

15:30

Dem Regisseur Markus Dietrich gelingt ein schnittig und hochwertig inszeniertes Fantasy-Abenteuer, das seine Weltpremiere beim Kinderfilmfestival Goldener Spatz feierte.

Die zwölfjährige Susanne, Rufname: Sue, wird als schlaue Außenseiterin von den Gören aus ihrer Klasse gehänselt – wenn man sie nicht gleich ganz wie Luft behandelt. Zuhause könnte es ebenfalls besser laufen, denn Sues Mutter Maria verbringt ihre Tage als Wissenschaftlerin fast komplett im Forschungslabor.

Immerhin kann die Schülerin auf ihren verständnisvollen Vater Christoph bauen. Dann wirbelt ein unerhörtes Ereignis den Alltag auf: Bei einem Unfall im Labor der Mutter kommt Sue mit einem Serum in Kontakt und kann sich fortan unsichtbar machen…

Die von verschiedenen Verbänden getragene Initiative „Der besondere Kinderfilm“ fördert Filme, die auf einem Original-Drehbuch basieren.