PETS 2

Drei Jahre nach dem erfolgreichen Erstling sieht man sich in „Pets 2“ erneut an, was die Haustiere so treiben, wenn keiner daheim ist. Das wird hier aber noch größer aufgezogen, da Max mitsamt seiner Familie Urlaub auf einer Farm macht, während zuhause Captain Snowball für das Gute kämpft und Gidget etwas retten muss, das Max ihr anvertraut hat. Es gibt rasante Unterhaltung mit sehr süßen Figuren und einer riesigen Menge an Gags.

Für Max und Duke hat sich das Leben verändert, seit ihr Herrchen und ihr Frauchen den kleinen Liam bekommen haben. Erst eine Plage, schließt Max ihn ganz und gar ins Herz und ist immer darauf bedacht, ihn zu beschützen. Dann fährt die Familie in Urlaub auf eine Farm, wo Max mit einem ganz anderen Lebensstil zurechtkommen muss. Derweil ist zuhause Gidget damit beschäftigt, ein Spielzeug, das Max ihr zur Bewachung überlassen hat, zurückzubekommen, denn dummerweise hat sie es verloren – und zwar ist es direkt ins Appartement einer verrückten alten Katzen-Lady gekullert. Captain Snowball wiederum fühlt sich als Superheld und bekommt endlich die Gelegenheit, das auch zu beweisen, denn der kleine Hund Daisy bittet ihn um Hilfe. Gemeinsam wollen sie einen jungen Tiger aus einem schrecklichen Zirkus befreien.