PORTRAIT DE LA JEUNE FILLE EN FEU – Porträt einer jungen Frau in Flammen

Termine Verschoben…Original französische Fassung mit dt. Untertiteln
In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft GT. Sparkasse Gütersloh-Rietberg.

Ein Kostümdrama über die Liebe zweier Frauen, das vor allem von gesellschaftlichen Diskursen und kunsttheoretischen Überlegungen der Gegenwart erzählt, das ist eines der Highlights des diesjährigen Wettbewerbs von Cannes!

FR 2019; Buch & Regie: Céline Sciamma, mit Noémie Merlant, Adèle Haenel, Valeria Golino u.a.

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an die Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Porträt. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft…