ROSAS HOCHZEIT

Vorstellungen

Donnerstag
22. Juli

17:30

Freitag
23. Juli

17:30

Samstag
24. Juli

20:00

Sonntag
25. Juli

17:30

Sonntag
25. Juli

20:15

Dienstag
27. Juli

17:30

Mittwoch
28. Juli

17:30

SOMMERFILMTAGE 2021

Der neue Film von von Iciar Bollain, der Regisseurin von „El Olivo – Der Olivenbaum“: Rosa will sich nicht mehr ausnutzen lassen, sondern endlich ihr Leben selbst bestimmen. Als Zeichen dafür will sie sich selbst heiraten. Doch mit ihrem Plan stößt sie bei ihrer Familie nicht unbedingt auf Begeisterung. Eine kleine Komödie – charmant und temperamentvoll, vor allem aber sehr liebenswert und mit einer hinreißenden Hauptdarstellerin.

Rosa ist Mitte vierzig, Kostümbildnerin beim Film und rund um die Uhr damit beschäftigt, sich kaputt zu schuften und anderen zu helfen. Sie gönnt sich keine freie Minute, und nur im Schlaf kommt sie ein wenig zur Ruhe. Dann träumt sie davon, dass sie einen Marathon läuft und hinter der Ziellinie immer weiterrennt. Bis sie zusammenbricht. Vater, Bruder, Schwester, Tochter, Nachbarn und natürlich die Filmleute – sie alle wissen, dass sie sich hundertprozentig auf Rosa verlassen können.

Schließlich fällt sogar Rosa selbst auf, dass sie immer für alle anderen da ist, aber niemand für sie. Als dann auch noch ihr Vater ankündigt, dass er bei ihr einziehen wird, steigt sie aus, um ein neues Leben zu beginnen. Dafür will sie die alte Schneiderei ihrer verstorbenen Mutter neu beleben und sich den langgehegten Traum vom eigenen Schneideratelier erfüllen. Zum Zeichen dafür, dass von nun an alles anders wird, plant sie einen ganz besonderen Coup: Sie will sich selbst heiraten.

Auf diese Weise kann sie mit dem Menschen vereint sein, der ihr am meisten bedeutet: sie selbst. Dafür plant sie eine Feier im kleinstmöglichen Rahmen. Doch es genügt schon, dass sie von Hochzeit spricht, und alle flippen aus. Niemand hört ihr zu, ihr Bruder organisiert heimlich eine Riesenparty inklusive Blaskapelle und Büfett, zu der er die gesamte Verwandtschaft einlädt. Und Rosas Freund versteht überhaupt nichts mehr. Als schließlich herauskommt, was sie tatsächlich vorhat, ist die Verblüffung groß, aber noch größer ist das Unverständnis. Rosa droht einzuknicken, doch tapfer verteidigt sie ihren Entschluss und übernimmt energisch das Kommando.